Chemie abi aufgaben


10.01.2021 21:55
Chemie-Abitur Abituraufgaben Chemie in Bayern
und Disacchariden auskennen und die wichtigsten Dinge zu Nomenklatur, Eigenschaften, Struktur und Bedeutung parat haben. Bei ringfrmigen Zuckern solltest du zwischen - und -Form unterscheiden knnen. Den Zusammenhang erklrt dir die Gibbs-Helmholtz-Gleichung. Die Proteine sind dabei ein wichtiges Themengebiet.

Der typische Reaktionstyp bei Aromaten ist die elektrophile Substitution. Das Mesomeriemodell und das Chromophor-Modell erklren dir die strukturellen Besonderheiten bei farbigen Verbindungen. Die Themen in der bersicht Neutralfette als Triacylglycerine: gesttigte und ungesttigte Fettsuren physikalische Eigenschaften von Fetten: Schmelzbereich, Lslichkeit Bedeutung als Nahrungsmittel (auch Fetthrtung Energietrger und nachwachsende Rohstoffe Verseifung von Fetten Tenside: amphiphile Eigenschaften und Grenzflchenaktivitt, Vergleich von Seifen und Alkylbenzolsulfonaten Kohlenhydrate. Das Absorptionsspektrum von Chlorophyll solltest du dir genauer ansehen. Du solltest dir die Grundstruktur von Aminosuren ansehen und wie die Struktur die Eigenschaften beeinflusst. Die Themen in der bersicht Synthese von Polymeren:radikalische Polymerisation Polyaddition (Polyurethan) Polykondensation (Polyamid, Polyester) Struktur und Eigenschaften von Thermoplasten, Duroplasten und Elastomeren Silikone und Carbonfasern als moderne Werkstoffe Kunststoffabfall: Verbrennung, Verwertung, Vermeidung Ein weiterer Bereich sind Fette und Tenside. Hier solltest du ber den Bereich der Katalyse Bescheid wissen. Proteine sind ein weiterer wichtiger Bestandteil der Nahrung.

Die Themen im berblick Licht und Farbe (elektromagnetisches Spektrum, Komplementrfarbe) Zusammenhang zwischen Struktur und Farbe (Theorie nach Witt) Anwendung der Farbtheorie auf Sure-Base Indikatoren (z.B. Erinnere dich an die Definitionen fr Sure und Basen nach Brnsted. Hier sind die Naturstoffe sehr wichtig. Auch die Definition des pH-Wertes ist wichtig. Schau dir auerdem noch funktionalisierte Aromaten, wie Phenol oder Toluol,. Die Themen in der bersicht Eigenschaften, Vorkommen und Verwendung von Benzol mgliche Gesundheitsprobleme gesundheitsgefhrdende Stoffe (MAK) Mesomerie, Kekul, delokalisierte Elektronen Bedeutung und Verwendung von Aromaten (Phenol, Toluol, Benzaldehyd, Benzoesure, Styrol, Phenylalanin) Zuletzt solltest du dir noch das Themengebiet der Elektrochemie ansehen. Mach dir dabei klar, was der pKs-Wert ist und was er dir ber die Surestrke einer Verbindung verrt. Es bildet sich eine Peptidbindung zwischen der Aminogruppe und der Carboxygruppe aus.

Hier liegt der Fokus vor allem auf dem Benzol, seinen Eigenschaften und der Gesundheitsproblematik. Die Lsungshinweise sind keine vollstndig ausgearbeiteten Musterlsungen. Durch glykosidische Bindung lassen sich die Monosaccharide verknpfen. Neben den Sure-Base-Reaktionen sind auch Redoxgleichungen Donor-Akzeptor-Reaktionen. Auch die Funktionsweise von Katalysatoren solltest du kennen.

Sollen die Prozesse der galvanischen Zelle umgekehrt werden, muss Spannung angelegt werden. Sure-Base-Gleichgewichte knnen dir im Abitur auch begegnen. Sie bestehen aus Aminosuren, die durch Kondensation zu groen Makromoleklen verknpft werden knnen. Wichtig dabei ist die Synthese. Die Themen im berblick: Katalyse Merkmale und Beeinflussung des chemischen Gleichgewichtes Sure/Base-Theorie von Brnsted Berechnung von pH-Werten starker Suren / Basen Zustzlich im Leistungskurs: Berechnung von pH-Werten schwacher Suren / Basen Neutralisationstitration, Berechnung von Konzentrationen und Massen Die Welt der makromolekularen. Entsprechend ihren Eigenschaften lassen sie sich in Thermoplaten, Duroplasten und Elastomeren einteilen.

Wie laufen die entsprechenden Polymerisationsreaktionen ab? Hier solltest du wissen, wie sich Katalysatoren auf die Geschwindigkeit auswirken. Neben den natrlichen Polymeren sind auch die knstlichen Polymere, die Kunstoffe, relevant im Abitur. Je nach Art der Reaktion gibt. Auch die Mesomerie bei Aromaten ist ein wichtiges Thema. In ihnen wird ein mglicher Lsungsweg skizziert.

Um zu verstehen, wann Redoxprozesse freiwillig laufen, solltest du die elektrochemische Spannungsreihe kennen. Wichtig dafr sind Batterien und Akkumulatoren. Sie ist Grundlage fr den Aufbau von galvanischen Zellen. Du solltest ihre Struktur kennen, die daraus resultierenden Eigenschaften und ihre Bedeutung. Du solltest die Autoprotolyse von Wasser kennen und die Definitionen von Suren und Basen nach Brnsted. Diese setzt sich aus der Temperatur, der Enthalpie und der Entropie zusammen und verrt dir, ob Reaktionen freiwillig ablaufen.

Neue materialien